Fuego

Ehrlich gesagt

Carolin No

# Titel Länge Musik / Text / Publisher Vorschau
1. Tausendschön 3:47 Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Edition Fuego
2. Surfer Girl 3:29 Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Edition Fuego
3. Ehrlich gesagt 3:03 Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Edition Fuego
4. Ohne Worte 4:50 Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Edition Fuego
5. Eins in Dur 4:56 Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Edition Fuego
6. Immer wieder irgendwann 4:02 Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Edition Fuego
7. Herz 2:34 Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Carolin Obieglo / Edition Fuego
8. Mid dia 3:58 Andreas Obieglo / Andreas Obieglo / Edition Fuego
9. Encore 1:50 Andreas Obieglo / n/a / Edition Fuego
10. Lichter unsrer Stadt 4:21 Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Carolin Obieglo / Edition Fuego
11. Abend wird es wieder 4:12 Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Hoffmann von Fallersleben / Edition Fuego

Liner Notes

Producer: Carolin Obieglo, Andreas Obieglo

»Ehrlich gesagt
hab ich schon lange nichts mehr
ehrlich gesagt
und daran was zu ändern
ehrlich gesagt
kontinuierlich vertagt …«

Die Songs von Carolin No berühren. Sie beobachten, beglücken, beschwingen. Sie beschönigen nicht, strahlen aber immer Zuversicht aus – nicht auf laute Art und doch so kraftvoll, niemals angepasst und doch so zeitgemäß.
Fast zehn Jahre nach ihrem Debut-Album präsentieren Carolin und Andreas Obieglo mit »Ehrlich gesagt« ihr viertes, wie immer in Eigenregie produziertes und einmal mehr überraschendes Studioalbum. Leichtfüßig und mit abenteuerlicher Spielfreude überspringt das Musiker-Ehepaar, das nach Stationen in Berlin und den USA heute fernab der Metropolen seine Songs schreibt, auch auf dem neuen Album die Genre-Grenzen – von der nachdenklichen Ballade »Eins in Dur« zum schwerelosen »Surfer Girl«; vom gesungenen Wortspiel »Tausendschön « zum melancholisch-sehnsüchtigen »Lichter unsrer Stadt«; vom zerbrechlich-schönen Liebeslied »Herz« bis zur kraftvollen, zeitgeistigen Hitsingle »Ehrlich gesagt«.
Als Chronisten des Alltags – des bunten genauso wie auch des grauen – fangen die beiden Songwriter Momente ein und übersetzen diese in Töne. Sie erzählen Geschichten mit ihren Liedern und feiern den Augenblick – Andreas Obieglo mit seiner Virtuosität an den Tasten und Saiten, Carolin Obieglo mit ihrer warmen, intensiven Stimme.
Gerne lässt man sich von dieser Musik berühren und verzaubern, denn sie ist, ehrlich gesagt, sehr besonders.


Über den Künstler

Carolin No, das sind die Sängerin Caro Obieglo und der Pianist Andreas Obieglo.
Caro, Jahrgang 1979, stammt aus Waldbüttelbrunn bei Würzburg; Andreas wurde 1978 in Deggendorf geboren und wuchs in Schöllnach auf.
An der Hochschule für Musik in Würzburg lernten sich die beiden 1999 kennen. Seit 2001 arbeiten sie musikalisch zusammen, und seit 2008 sind sie verheiratet. Das Paar lebt in Berlin und Würzburg.
Gemeinsam veröffentlichten sie zwei Alben mit Coverversionen, 2007 dann debütierte das Duo mit Eigenkompositionen. Mit diesem Studioalbum trat das Duo zum ersten Mal als Carolin No an die Öffentlichkeit.
Die Lieder von Carolin No präsentieren sich als organischer Mix aus klassischer Kompositionstechnik und experimentellem Songwriting – eine eigenständige Verbindung, die sich offen zu ihren Einflüssen bekennt. Dabei arrangieren sie die akustischen Instrumente Klavier, Gitarre und Akkordeon mit elektronischen Soundeffekten, beispielsweise dezenten Drum Machine Beats, zu Klängen, die ausgezeichnet mit Caros eindringlicher Stimme harmonieren.
Die musikalische Ausrichtung von Carolin No bestimmten Musikstilen oder gar einem einzigen zuzuordnen fällt nicht leicht. Die beiden stehen durchaus in der Singer-Songwriter-Tradition, aber auch Chanson und Folk, Klassik und die Werke der großen Rock- und Jazzmusiker von Keith Jarrett über Sting bis hin zu Pink Floyd fließen in ihre Musik ein. „Dass man uns nicht so leicht einordnen kann, gefällt uns. Wir sehen es als Zeichen eines eigenen Stils“, so Caro.

Carolin No’s Website | Alle Alben von Carolin No

FUEGO ID: 2627 | Album | Genre: Singer/Songwriter Deutsche Texte Pop