Fuego
Pop

CAROLIN NO

Zeitlos zwischen den Jahren

›Berauschend‹ - so schrieben Kritiker über das neue Album »Favorite Sin« von Carolin No und - berauschend kann man den Erfolg, nennen, den die Gruppe mit dem Album bisher erreicht hat. Bundesweit auf allen Sendern Radio-Airplay, von den Popwellen bis zu den Kulturkanälen und war ›Album der Woche‹ auf BR2, ›Audiophile CD des Monats Dezember‹ in Stereoplay, ›Audiophiles Hihglight des Monats Januar‹ in Stereo. Die Herbst-Tour 2013 mit über dreissig Konzerten wurde begeistert gefeiert und wird im Frühjahr in ähnlicher Länge mit dem Start des Konzerts am 17. Januar im Grünen Salon in Berlin fortgesetzt. (Weitere Tourdaten hier).

»Carolin No«. Der Name des Duos ist eine Hommage an eines der ganz großen Meisterwerke der Popgeschichte, dem unsterblichen Album ›Pet Sounds‹ der Beach Boys. Die Internetanschrift (carolin.no) verweist nach Norwegen. Und Norwegen mit seiner ruhevoll wirkenden Natur bis hin zu den weit verschlungenen Fjorden voll zärtlich anmutenden Kontrasten von tiefem Wasser und hohen Bergen, mit ein klein wenig menschlicher Existenz dazwischen, kann man auch aus der Musik von Carolin No heraushören.
Die Lieder von Caro und Andreas Obieglo, eingebettet in Elektro-Pop, Americana-Ingredienzien, Country, Blues und Jazz, strahlen Sinnlichkeit und eine hoffnungsvolle Melancholie aus.

Aktuell erscheint am 3. Januar 2014 mit »Favorite Sin«, dem Titelsong des aktuellen Albums, nun die zweite Single-Auskopplung. Carolin No paaren Melancholie mit Lebensfreude, die Musik trifft den Hörer unmittelbar. Sie ist wie ein guter, alter Freund, wie jemand, dem man viel zu selten begegnet. Die Lyrics sind eine ergreifende Reminiszenz an die sprichwörtliche gute, alte Zeit - Julie Harris, James Dean, John Travolta - Helden der 70er, 80er und 90er spielen die Hauptrollen in einem sentimentalen Rückblick der besonderen Art. Somit passt diese charmante Pop-Perle geradezu perfekt in diese spezielle Zeit „zwischen den Jahren“, wo sich Erinnerungen an Vergangenes mit Erwartungen an die Zukunft vermischen.
»Favorite Sin« ist ein zeitlos gültiges Bekenntnis zu jener Art von Sünde, die man gerne zugibt, nicht jedoch bereut.

CAROLIN NO - Downloads:

CAROLIN NO - Webseite