Fuego
MUSIK | Support

Raoky bittet um Unterstützung

Crowdfunding für Musiker aus Madagaskar

Raoky waren 2013 in Deutschland, gaben viele Konzerte und waren dann im Studio für ihr erstes Album, was man auch über Fuego in den Downloadshops erhalten kann.

2014 versuchte die Band wieder eine Europatournee zu organisieren, was dann aber an den harten Visa-Bedingungen in Europa scheiterte. Für die Behörden war die Band finanziell nicht genug abgesichert und alle Versuche, das irgendwie zu organisieren, waren fruchtlos. Nun macht Marvin, das deutsche Mitglied von Raoky, einen neuen Versuch. Konzerte, ein zweites Album, Visa organisieren, Arbeitserlaubnisse besorgen, all dies steht an.

Raoky möchte dieses Mal alles daran legen ein, möglichst langes Visum für die Jungs zu bekommen und möglichst viele Konzerte über einen langen Zeitraum zu streuen. Und die ersten Konzerte sind schon bestätigt:
Im August im Nörgelbuff in Göttingen
Auch im August noch im Litfass in Bremen
Zudem gibt es Anfragen für die Maiwoche in Osnabrück für 2016 und für die Breminale 2016.

Doch sie können das auf keinen Fall ohne eure Mithilfe schaffen. Die musikinteressierten Leser dieses Artikels können helfen, einen kleinen Beitrag dazu leisten und bei der laufenden Crowdfunding-Kampagne von Raoky eine Unterstützerspende abgeben - und dafür gibt Raoky natürlich auch etwas zurück. Genaue Infos findet man bei indiegogo.com.